Alltag · erleben · Herbst · organisieren · Schule

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? #wmdedgt November 2020

Wie jeden Monat am 5. beantworte ich euch auch heute die Frage „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“ oder auch #wmdedgt. Andere machen das auch.

6:05 der Wecker klingelt. Ich überlegte noch, ob ich wirklich jetzt schon aufstehen sollte … da rief auch schon K4 nach mir. Naja, meine Antwort ist dann also irrelevant. Ich versuchte ihn zu überreden, noch ein wenig mit mir zu kuscheln, aber da kam auch schon K3 aus seinem Hochbett herunter und quasselte los. Also aufstehen und los: Wasser kochen, Frühstück zum gleich essen, Frühstück zum Mitnehmen, Mittagessen zum Mitnehmen (für K1&mich) vorbereiten, Hefeteig für das Mittagessen daheim vorbereitet

6:30 Ich schickte K3&4 los, den Mann zu wecken, weil ich mich fertig machen musste um in die Schule zu gehen.

7:25 ich machte mich auf den Weg in die Schule: zwei Stunden NwT, Dienstbesprechung, zwei Stunden kein Unterricht, in denen ich mich um die Verteilung der Atlanten der 5erle gekümmert habe und einen Test zur Atlasarbeit für eine 5. Klasse erstellt habe, dann wieder zwei Stunden Unterricht: Geo in 5a und 5b. Ich schleppte ca. 20 Atlanten in jede Klasse und verteilte sie. Wir arbeiteten damit, dann nahmen die Kinder ihn mit nach Hause. Dann war es auch schon Mittag.

13 Uhr Ich aß mein Mittagessen, während dessen sprach ich mit meinem Seminarkurskollegen und dem Oberstufenberater über Kurswechsel bzw. -abwahl von Schülerinnen aus dem Seminarkurs. Ich holte mir noch einen Kaffee und ging zur Schülerzeitungs-AG. Die Redakteurinnen saßen schon im Redaktionsraum, erzählten kurz von ihren aktuellen Projekten und legten los. Ich schrieb mir eine Liste, was ich beim nächsten Mal mitbringen muss. Es gibt immer eine DIY-Rubrik und das muss ja alles vorher gebastelt und fotografiert werden. Mein großer Fundus an Bastelkram hilft dabei enorm 😉 – allerdings nicht, wenn er zu Hause liegt…

15:15 Uhr auf dem Weg nach Hause. Kaffeetrinken mit K2, 3, 4 und dem Mann. Kuscheln mit K4. Er schlief in meinem Arm ein… etwa eine halbe Stunde später versuchten erst K3, dann K1 den Jüngsten zu wecken … leider vergeblich. Und ich bringe das gleich gar nicht übers Herz, wenn er in meinem Arm schläft! Der Mann brachte es dann zu Stande – nach etwas Protest war K4 dann wieder mittendrin.

18:30 Abendessen, danach nähte ich noch 4 Nähte an meinem aktuellen Projekt, räumte den Geschirrspüler aus und die Küche etwas auf, legte zwei Maschinen Wäsche und machte mich startklar für den letzten Programmpunkt. (Der Mann brachte K3&4 ins Bett, wie jeden Abend).

20:30 ZUM-Vorstands-Call. Wir überlegten, wie wir das diesjährige Mitgliedertreffen gestalten. Es findet nur online statt. Der Vorstandscall ging bis 22 Uhr. Danach sichtete ich mal noch Fotos der letzten Monate und suchte welche für Adventsprojekte raus.

Und ihr so?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.