Alltag · erleben · lesen · nähen · reden · sehen · Sommer · zaubern

#12von12 im August 2021

Heute war wieder der 12. und ich habe 12 Fotos vom Tag gemacht. Andere machen das auch.

Heute war Donnerstag in den Sommerferien. Nachdem ich gestern ganz viel Schulkram erledigt habe, war mein Plan heute, Haushaltskram zu machen. Es war sehr sonnig, 27°.

Leider ist es mir erst im Laufe des Vormittags aufgefallen, dass heute der 12. ist. Nach einer unruhigen Nacht mit K4 klingelte mein Wecker und ich bin sehr motiviert joggen gegangen. Es lief super. Ich hörte die aktuelle Lage der Nation. Nachdem ich K4 in den Kindi gebracht hatte (K3 geht allein), kümmerte ich mich um die Wäsche. Am Ende des Tages hatte ich 5 Maschinen gewaschen, 7 gelegt. Rechts eine Momentaufnahme. Mitte: bei einer meiner Ausflüge zur Waschmaschine im Keller nahm ich die unerwartet früh gelieferte Gemüsekiste mit hoch. links: Eistee bereit gestellt.

rechts: eine kleine Runde zum Bienenfreunde-Beet. Momentan ist der blühende Oregano das beliebteste Ziel. Mitte: ich las im Garten meine erste Ferienlektüre zu Ende. links: während ich so rumräumte (Kühlschrank ausgewischt, Theke abgeräumt und eingeölt, etc.), fand sich plötzlich ein wunderbarer Platz für eine meiner neuen Pflanzen, die ich von meinem Ethikkurs geschenkt bekam. (Mit Ausblick auf den Alaunpark. hach!)

rechts: zum Kaffeetrinken hat der Mann Waffeln gemacht. Dazu gab es Eis und Kaffee. Mitte: naja, ein wenig Schule habe ich doch gemacht. Ich versuche im nächsten Schuljahr meine Arbeitsblätter mit GoodNotes optisch ein wenig aufzuhübschen. Deshalb habe ich schon für 5 meiner Klassen Notizbücher angelegt… mit schönen Deckblättern 😉 links: weil der Mann heute Nachmittag nicht gearbeitet hat, konnte ich an die Nähmaschine… diesen Stoff hatte ich mir bei Alles für Selbermacher ausgesucht und nie im Traum daran gedacht, dass ich den teilen müsste… naja. K4 war gleich verliebt in den Stoff…

rechts: ich nähte also ein Top für mich und eine Klimperklein-Hose in 104 für K4. Nach dem Abendessen machte ich noch einen Spaziergang (Mitte) und ein Selfie (links), wieder mit der Lage auf den Ohren.

Der Abschluss des Tages bestand darin, dass K3 und ich halb 11 abends auf der Bank hinter dem Haus lagen und Sternschnuppen beobachteten. und ich gerade so „Gute Nacht! das war schön draußen, wir zwei Sternschnuppengucker“ 🙂 und er so: „du meinst wohl Asche-Gucker“…

Der Tag in der max.280-Zeichen-Zusammenfassung:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.