Alltag · erleben · organisieren · Papier · plottern · schenken · Schule · Weihnachten · zaubern

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? #wmdedgt Dezember 2021

Manchmal würdest du mich vielleicht gern fragen: Was machst du eigentlich den ganzen Tag? oder auch #wmdedgt? An jedem 5. eines Monats beantworte ich hier im Blog diese Frage. Andere machen das auch. Heute war Sonntag.

6:47 K4 erwachte und wir begannen den Tag mit Kuscheln. K3 war da schon mindestens eine Stunde wach… hat schon alle seine Adventskalender geplündert und das darin befindliche Lego gebaut. Kurz nach 7 ging ich in die Küche, formte Brötchen (der Mann hatte gestern abend den Teig vorbereitet), kochte Kaffee, machte einen Plätzchenteig und deckte den Tisch. Gegen halb 9 gab es Frühstück. Die 2. Kerze brennt! K1 gesellte sich zu uns und verzog sich nach dem Frühstück gleich wieder an ihren Schreibtisch. Auch der Mann ging an den Schreibtisch – wenn ich keinen Salon habe, bekommt er sonntags die Vormittage für Ehrenamts-Projekte (ZUM, Kunstverein, … er hat da immer genug auf der Liste). Ich weckte K2 und bestaunte seinen freien Schreibtisch… (er hatte ihn gestern Nacht bei lauter Musik aufgeräumt, K1 was not amused.)

Am Vormittag blinzelte die Sonne durch die Wolken und zauberte uns Regenbogenpunkte in die Zimmer. Ich setzte mich zu K3 und seinen Hausaufgaben. Das ging ganz fix. K3&4 hörten dann gebannt Elf von Maarten und seiner Popelweitwurfmaschine zu. Ich räumte in der Küche auf, damit wir Platz zum Teig ausrollen haben. K4 hatte irgendwann genug gehört und wir buken Plätzchen, später kam K3 auch noch dazu. Das Chaos hielt sich erstaunlicherweise in Grenzen. K2 kochte das Mittagessen, sodass wir ausreichend Zeit hatten.

Nach Mittagessen und Powernap ging ich mit K1 knapp eine Stunde spazieren. Das erste Mal diese Woche. Leider schaffen wir es gerade zu selten – es wird einfach zu früh dunkel. Der Mann verzierte mit K3&4 die Plätzchen. Als K1 und ich zurück kamen, waren die Jungs gerade am Rausgehen. Ich fuhr noch schnell zur Schule und spielte Nikolaus für die Kolleg*innen: seit Oktober sind diese Häuschen bei uns gewachsen. Die Vorlage für den Plotter ist von VBS, innen drin ist GEPA-Schokolade. Man kann aber auch gut ein LED-Teelicht rein stellen. Während ich das etwas späte Kaffeetrinken vorbereitete, telefonierte ich mit meiner Oma. Am Nachmittag und am Abend versuchte ich Fotos von 2021 für die Fotokalender (von jedem Monat knapp 100) zu bestellen. Leider schaltete sich schon beim ersten Monat mein Computer aus als ich gerade die 96 Fotos in den Bestell-Ordner ziehen wollte. Das demotivierte mich dermaßen, dass ich es auf später verschob.

Nach dem Abendessen wirbelten K2, 3 und 4 durch die Wohnung. Ich legte mich in mein Bett, schaltete die Außenwelt ab und dachte nach. Gelegentlich kam ein Kind um mit mir zu reden, K3 & 4 zum Gute-Nacht-Sagen, K2 um über seine Ethik-Hausaufgabe zu reden, K1 um über das Theodizee-Problem und über Zufälle zu sprechen.

Gegen 22:45 wurde ich zum Nikolaushelfer, sortierte Dinge und legte sie dem Mann bereit. Er machte den Rest, ich ging schlafen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.